RECHTSANWALTSKANZLEI
www.salan.de
(Deutsch) Wählen
Über uns
Philosophie
Profil
Anwälte
Mitarbeiter
Kooperationen
Mandanten
Honorare
BRAGO
RVG
Kontakt
HomeÜber uns
Honorare
Die Preisgestaltung für Dienstleistungen eines Rechtsanwalts richtet sich grundsätzlich nach gesetzlichen Bestimmungen und unterliegt insoweit nicht der freien Gestaltung des Rechtsanwalts. Die gesetzliche Grundlage für anwaltliche Kostennoten bildete bis zum 30. Juni 2004 die „Bundesrechtsanwaltsgebührenordnung” (BRAGO). Seit dem 1. Juli 2004 gilt das „Rechtsanwaltsvergütungsgesetz” (RVG).

Der Rechtsanwalt kann aber mit dem Mandanten eine von den gesetzlichen Gebühren abweichende Honorarvereinbarung schließen. Dabei ist allerdings eine Unterschreitung der gesetzlichen Gebühren nicht erlaubt und insoweit auch unwirksam. Höhere als die im Gesetz vorgesehenen Gebühren können auf der Grundlage entsprechender schriftlicher Vereinbarung ohne weitere Einschränkung in Rechnung gestellt werden.

Im Wege der Honorarvereinbarung können fallbezogen sowohl Pauschalhonorare als auch Zeithonorare vereinbart werden.

Nach gesetzlichen Vorgaben können für eine Erstberatung bis zu € 190,- in Ansatz gebracht werden. Die konkrete Höhe richtet sich nach dem Gegenstandswert sowie nach Dauer und Schwierigkeit der Beratung.

Kosten für die Erstberatung werden grundsätzlich auf eventuell weiter anfallende oder vereinbarte Honorare angerechnet, soweit die Kanzlei mit der weiteren Verfolgung der Angelegenheit beauftragt wird.

In einer unverbindlichen Voranfrage können Sie die Höhe zu erwartender Kosten und Honorare abklären.
HOME SEITENANFANG
Impressum Verwaltung Nutzungsbedingungen Sitemap Gäste: 2.511.265
© 2005-2019 Salan & Coll., Alle rechte vorbehalten.